HAIMHAUSERS Hotel Garni – Tag der offenen Tür

Das HAIMHAUSERS Hotel Gar­ni hat nun eröffnet. Beim „Tag der offe­nen Tür“ kon­nten sich die vie­len Besuch­er das neue „Zuhause auf Zeit“ genauestens anse­hen. Ins Auge vie­len natür­lich gle­ich die zehn ele­gan­ten Dop­pelz­im­mer, die alle auf ein­er Ebene liegen und mit wun­der­schö­nen Tape­ten mit Motiv­en aus Haimhausen und der Umge­bung aus­ges­tat­tet sind. Dazu ein ein­laden­der Früh­stück­sraum und Park­möglichkeit­en in der Tief­garage. Natür­lich gibt es auch WLAN, eine Lob­by mit Sitzgele­gen­heit­en, einen Schuh­putza­u­tomat und eine Elek­trotankstelle. Die Guest Bar ist rund um die Uhr geöffnet. Über­haupt macht das Hotel einen sehr gemütlichen und gastlichen Ein­druck. Die Lage des Hotels in unmit­tel­bar­er Nähe der Lan­deshaupt­stadt und des Flughafens ist natür­lich ger­ade für Geschäft­sreisende sehr von Vorteil. Das Hotel ist im Drei- bis Vier­sternebere­ich ange­siedelt. Hotellei­t­erin Lisa Burkard und das  HAIMHAUSERS Team freuen sich schon auf die ersten Gäste. Auch Bürg­er­meis­ter Peter Fel­ber­meier und die stel­lvertre­tende Bürg­er­meis­terin Clau­dia Kops schaut­en vor­bei. Peter Fel­ber­meier ist überzeugt, dass das Hotel eine Bere­icherung für Haimhausen darstellt. Er wün­schte der Geschäfts- und Hotellei­t­erin Lisa Burkard und ihrem Team einen erfol­gre­ichen Start.

Lisa Burkard mit 1. Bürgermeister Peter Felbermeier und der stellvertretenden Bürgermeisterin Claudia Kops (v.l.) bei Tag der offenen Tür
Lisa Burkard mit 1. Bürg­er­meis­ter Peter Fel­ber­meier und der stel­lvertre­tenden Bürg­er­meis­terin Clau­dia Kops (v.l.) bei Tag der offe­nen Tür